Café Miteinand

Hallo zusammen,

heute darf ich euch ein neues Projekt vorstellen – sozusagen ein Duplikat von unserem TOMS CAFÉ, nämlich das Café Miteinand

Seit Anfang Dezember läuft dieses Projekt in Bad Tölz und wenn jemand 2 x pro Woche frühstücken möchte in gemütlicher, aber etwas anderer Atmosphäre (oder vllt LEIDER mittwochs nicht kann), so hat er/sie hier die Gelegenheit!

Wir von TOMS CAFÉ freuen uns sehr und wünschen euch ebenso schöne Vormittage mit tollem Publikum. Viel Erfolg!

Wer noch mehr über das tolle Projekt erfahren möchte, kann sich hier informieren.

50 Jahre Lebenshilfe Hausham

…. na, wenn das kein Grund zum feiern ist!

Am Samstag, 14.09.2019 traf sich eine bunte Mischung, um dieses Jubiläum ordentlich hoch leben zu lassen.

Mit unterschiedlichsten Mitmachaktionen wie Kinder schminken, basteln, einer Slackline war viel geboten. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt. Und was wäre ein Fest ohne Musik. Die Band sorgte für super Stimmung.

Im Saal gab es zusätzlich noch zahlreiche interessante Vorträge.

Das Forum Inklusion gemeinsam mit Regens Wagner, beteiligte sich mit einer Cocktail-Bar. Von nicht-alkholischen Getränken wie „Grüner Kaktus“ oder „Roter Mohn“ bis zum klassischen Aperol-Spritz gab es für jeden Geschmack etwas.

Der grüne Kaktus war ein Renner
Unsere schon bewährten Barkeeper Tobi und Rüdiger

ÜBRIGENS:

Am Mittwoch, dem 25.9. öffnet nach der langen Sommerpause auch wieder TOM’s Cafe. Von 7:30 bis 11:30 Uhr ist unser Café im Thomas-Saal der ev. Kirche für Sie geöffnet.

!!!Aktionstag!!!

#MissionInklusion – Die Zukunft beginnt mit dir!

Eine Veränderung in unserer Gesellschaft kann nur gemeinsam gelingen. Davon träumen wir und beteiligen uns deshalb an der derzeitigen bundesweiten Aktion von Aktion Mensch.

Aktionstag 2018

Am Samstag, 4. Mai von 10:00 – 12:00 Uhr sind wir mit vielen neuen Infos am Marktcafé vor der Bücherei. Wir werden wieder unterstützt von TOMS CAFÉ und so gibt es auch wieder leckeren Cappuccino 😉

Wir freuen uns auf euch und auf viele gute Gespräche.

Bis Samstag

Ohne Rumpeln durch Holzkirchen

Im Rahmen des Projektes  “radlfreundliches Holzkirchen” werden Bordsteine abgesenkt, um das Radln bequemer zu machen.

Das hilft auch für Menschen mit Einschränkungen da die hohen Bordsteinkanten ein echtes Hindernis für Menschen im Rollstuhl bzw. mit Rollator  sind. Damit  Menschen mit Einschränkungen beim Sehen sich an Kanten orientieren können, wird ein Leitsystem (Rillenplatten) verlegt, das zur Orientierung dient. 
Damit wird Holzkirchen einen Schritt inklusiver.

Artikel aus dem Merkur vom 11.01.2019

Sommerfest in Erlkam

…. und es ist Sommer!

Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder ein Sommerfest im Stadl bei Regens Wagner in Erlkam statt. Dieses Mal ist das Thema der „Wilde Westen“.

Viele Ehrenamtliche und Organisationen haben sich wieder eine Menge einfallen lassen, um gemeinsam ein tolles Fest zu feiern. Kommen Sie und machen Sie mit – wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und Mitfeiernde! Wir sehen uns …

Tag der offenen Gesellschaft am 16. Juni 2018

 

Ein schöner inklusiver Gedanke: Was wäre, wenn …

Auf Gehwegen, Marktplätzen und Hausdächern, in Parks, Gärten oder am Strand – überall im Land feiern wir ein neues Bürgerfest, ein riesengroßes Dinner für die Demokratie (hier geht’s zur Übersicht). Egal ob Hipster oder Rentnerin, eher konservativ oder weltverbesserisch, schon heimisch oder gerade erst angekommen: am Tag der offenen Gesellschaft treffen wir uns und zeigen gemeinsam Haltung.

Schon beim allerersten Tag der offenen Gesellschaft 2017 waren mehr als 20.000 Menschen dabei – von Aachen bis Cottbus, von Bremen bis Freiburg. Selbst in Finnland, Portugal und Italien luden Menschen zur Tafel.

Was wäre, wenn wir so was in Holzkirchen machen würden?

Beratungen von Forum-Inklusion im April

Forum Inklusion führt jeden Monat Beratungen und Veranstaltungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die Termine finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei, über eine Anmeldung per e-Mail freuen wir uns.
Folgende Angebote gibt es im April:

Tanzen im Sitzen
Ulrike Meyer-Popp
Mittwoch 11.04. 10:00 – 11:30

raus aus dem Alltag – rein in die Bewegung mit Tanzen im Sitzen

Wussten Sie schon, dass diese besondere Tanzart aus neurogenerativer Perspektive zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeiten des Gehirns beiträgt? Tanzen im Sitzen kann in den Alltag integriert werden und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus.
Bei diesem Koordinations- und Konzentrationstraining werden ihre Sinne, wie z.B. Hinhören und aufmerksames Hinschauen geschult. Sie werden beim Tanzen im Sitzen erleben, wie kurzweilig fließende Bewegungen bei wunderschönen rhythmischen Tanzmelodien sein können. Veranstalter: kath. Bildungswerk.

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Mittwoch 11.04. von 16:00 – 18:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Jedes Kind ist einzigartig, Birgit Zeller
Dienstag, 13.04. von 08:30 – 10:30 Uhr

Doch manchmal scheinen Kinder so gar nicht ins “allgemeine Raster” zu passen, was in unserer Gesellschaft gefordert wird.
 Das stellt Eltern vor besondere Herausforderungen.
Welcher Weg ist der Richtige für uns? Wo bekomme ich Hilfe? Welche Möglichkeiten der Hilfe gibt es?

Für Sorgen und Fragen zu diesem Thema steht Ihnen Birgit Zeller mit Rat und Tipps zur Verfügung.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 17.04. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Mittwoch, 18.04. von 16:00 – 18:00 Uhr

Karin Langhammer von der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA  steht für Menschen mit einer Netzhautdegeneration (Makuladegeneration, Retinitris pigmentosa oder andere seltene erbliche Netzhauterkrankeungen) sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine und Details stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Beratungen von Forum-Inklusion im Anna-Stüberl im März

Wir haben diesen Monat unser Angebot um das Thema “Tanzen im Sitzen” erweitert.
Forum Inklusion führt jeden Monat Beratungen und Veranstaltungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die Termine finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei, über eine Anmeldung per e-Mail freuen wir uns.
Folgende Angebote gibt es im März:

Tanzen im Sitzen
Ulrike Meyer-Popp
Mittwoch 07.03. 14:30 – 16:00

raus aus dem Alltag – rein in die Bewegung mit Tanzen im Sitzen

Wussten Sie schon, dass diese besondere Tanzart aus neurogenerativer Perspektive zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeiten des Gehirns beiträgt? Tanzen im Sitzen kann in den Alltag integriert werden und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus.
Bei diesem Koordinations- und Konzentrationstraining werden ihre Sinne, wie z.B. Hinhören und aufmerksames Hinschauen geschult. Sie werden beim Tanzen im Sitzen erleben, wie kurzweilig fließende Bewegungen bei wunderschönen rhythmischen Tanzmelodien sein können. Veranstalter: kath. Bildungswerk.

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Mittwoch 07.03. von 16:00 – 18:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 20.03. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Dienstag, 27.03. von 10:00 – 12:00 Uhr

Karin Langhammer von der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA  steht für Menschen mit einer Netzhautdegeneration (Makuladegeneration, Retinitris pigmentosa oder andere seltene erbliche Netzhauterkrankeungen) sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine und Details stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Beratungen von Forum-Inklusion im Anna-Stüberl im Februar

Seit September 2017 führt das Forum Inklusion jeden Monat Beratungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die persönlichen Beratungen finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei. Folgende Angebote gibt es im Februar:

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Dienstag, 13.02. von 10:00 – 12:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 20.02. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Mittwoch, 21.02. von 16:00 – 18:00 Uhr

PRO RETINA ist eine Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Netzhautdegeneration. Karin Langhammer steht für Menschen mit Sehbehinderung sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Nachlese: Welche Schule für mein Kind?

Am Dienstag, 21. November informierte die Inklusionaberatungsstelle vom Staatl. Schulamt Miesbach Interessierte, Eltern, Erziehungsberechtigte und Erzieher über den Weg eines Kindes mit Beeinträchtigung in die Schule.

Viele drängende Fragen gibt es schon im Vorfeld bei Kindern mit Handicap, allen voran:

Welche Schule für mein Kind?

Die Referenten der Schulveranstaltung

Frau Schneiderbauer, Frau Smetana und Hr. Orent informierten gut 1 1/2 Stunden im Josefsaal der kath. Kirche darüber und erklärten u.a.

  • verschiedenen Schulformen, die es gibt
  • Schulformen, die im Landkreis vorhanden sind
  • welche Möglichkeiten der Schulwahl die Erziehungsberechtigten haben
  • welche Wechsel von einer zur anderen Schule gegeben sind
  • welche Hilfsmöglichkeiten es gibt und wo man diese bekommt
  • usw.

Nachlese: Welche Schule für mein Kind? weiterlesen