Willkommen in TOMS Café

“Der Behinderte braucht die Gesellschaft, und die Gesellschaft braucht den Behinderten.”
Carl Friedrich von Weizsäcker.

Dieser Gedanke ist die Inspiration für unser Café, denn behinderte Menschen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und gehören dazu.

Mit unserem Projekt möchten wir Kontakt herstellen und Berührungsängste abbauen. Durch TOMS Café sehen wir auch eine Chance, daß Menschen mit Einschränkung sich auf positive Weise präsentieren können, und damit ihr Selbstwertgefühl stärken. Eines unserer Ziele ist es, Arbeitsplätze für Menschen mit Handicaps, aber dennoch vielen Begabungen, in der Mitte unserer Gesellschaft zu finden.

Die Schüler der Anton-Weilmeier-Schule sind ein eingespieltes und erfahrenes Team, das auch mit den Vorschriften für gastronomische Betriebe vertraut ist. Die Hauswirtschaftslehrerinnen betreiben mit ihren Schülern den täglichen Pausenverkauf der Schule, ein Elterncafé und einen erfolgreichen Catering-Service.
Der Mittwoch in TOMS Café ist für die Schüler der „Praktikumstag“. Desweiteren sind in TOMS Café Bewohner der Regens-Wagner-Stiftung Erlkam, der Oberland Werkstätten Miesbach und viele ehrenamtliche Mitarbeiter beschäftigt.

Die kleine alte Kirche der evangelischen Kirche in Holzkirchen wurde mit großem Aufwand in einen wunderschönen Saal, das Thomashaus, verwandelt. Mit ihrer zentralen Lage bietet die evangelische Kirchengemeinde diesem Projekt ein perfektes Zuhause.

Jeden Mittwoch in der Schulzeit von 7:30 bis 11:30

Unsere Mitarbeiter mit und ohne Handicap freuen sich auf Sie!