Ohne Rumpeln durch Holzkirchen

Im Rahmen des Projektes  “radlfreundliches Holzkirchen” werden Bordsteine abgesenkt, um das Radln bequemer zu machen.

Das hilft auch für Menschen mit Einschränkungen da die hohen Bordsteinkanten ein echtes Hindernis für Menschen im Rollstuhl bzw. mit Rollator  sind. Damit  Menschen mit Einschränkungen beim Sehen sich an Kanten orientieren können, wird ein Leitsystem (Rillenplatten) verlegt, das zur Orientierung dient. 
Damit wird Holzkirchen einen Schritt inklusiver.

Artikel aus dem Merkur vom 11.01.2019

Gemeinsam gegen Einsamkeit

“Wir schaun vorbei” ist eine Initiative aus den Gemeinden Holzkirchen und Otterfing unter Mitwirkung von Forum Inklusion.

Niemand ist gern allein. Genau das ist aber für viele – vor allem ältere Menschen – traurige Realität. Die Kinder wohnen weit weg, sie selbst sind nicht mehr so mobil wie früher und die Freunde sind nicht mehr so leicht erreichbar. Dafür haben wir  „wir schaun vorbei“ gegründet.

Sie interessieren sich für unseren Besuchsdienst? Sie wollen vielleicht selbst als ehrenamtlicher Besucher mitmachen? Melden Sie sich, wir beraten Sie gerne!

Weitere Informationen unter https://www.holzkirchen.de/wir-schaun-vorbei

Wilder Westen in Erlkam

17:00 Uhr  – strahlend blauer Himmel – und ebenso strahlende Gäste. Nicht nur Cowboys, Cowgirls und Indianer fanden den Weg ins Stadl von Regens-Wagner, sondern noch viele andere Gäste.

Wieder hatte das Org-Team zum Motto passende Deko, Essen und Getränke gezaubert.  Und wie gewohnt sorgte Chuck Herrmann für die Musik.

Wem es zu warm wurde, konnte sich mit verschiedenen Eissorten vom Franzetti ein wenig Abkühlung verschaffen.

 

Verschiedene Aktionen luden zum Mitmachen ein, wie z.B. zum Fotografieren.

Mehrere Tanzeinlagen gab es von einer Gruppe von Bewohnern und einer Line-Dance-Formation. Und sogar eine Mondfinsternis gab es zu Bestaunen….

Mit dem Erscheinen des „richtigen“ Mondes ging dann das tolle Sommerfest zu Ende und die Sommerferien begannen.

Beratungen von Forum Inklusion Mai – Juli

Forum Inklusion führt jeden Monat Beratungen und Veranstaltungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die Termine finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei, über eine Anmeldung per e-Mail freuen wir uns.
Folgende Angebote gibt es von Mai bis Juli:

Offene Hilfen, Regens-Wagner

Stefan Glaser

Dienstag 08.05. von 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 11.07. von 17:00 – 18:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK

Dienstag, 15.05. von 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag, 19.06. von 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag, 17.07. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA

Dienstag, 22.05. von 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch, 20.06. von 16:00 – 18:00 Uhr

Karin Langhammer von der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA  steht für Menschen mit einer Netzhautdegeneration (Makuladegeneration, Retinitris pigmentosa oder andere seltene erbliche Netzhauterkrankeungen) sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Jedes Kind ist einzigartig, Birgit Zeller

Freitag, 04.05. von 08:30 – 10:30 Uhr
Freitag, 22.06. von 08:30 – 10:30 Uhr
Freitag, 06.07. von 08:30 – 10:30 Uhr

Doch manchmal scheinen Kinder so gar nicht ins “allgemeine Raster” zu passen, was in unserer Gesellschaft gefordert wird.
 Das stellt Eltern vor besondere Herausforderungen.
Welcher Weg ist der Richtige für uns? Wo bekomme ich Hilfe? Welche Möglichkeiten der Hilfe gibt es?

Für Sorgen und Fragen zu diesem Thema steht Ihnen Birgit Zeller mit Rat und Tipps zur Verfügung.

Tanzen im Sitzen, Ulrike Meyer-Popp

Mittwoch, 09.05. 15:00 – 16:30 Uhr
Mittwoch, 06.06. 10:00 – 11:30 Uhr

raus aus dem Alltag – rein in die Bewegung mit Tanzen im Sitzen

Wussten Sie schon, dass diese besondere Tanzart aus neurogenerativer Perspektive zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeiten des Gehirns beiträgt? Tanzen im Sitzen kann in den Alltag integriert werden und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus.
Bei diesem Koordinations- und Konzentrationstraining werden ihre Sinne, wie z.B. Hinhören und aufmerksames Hinschauen geschult. Sie werden beim Tanzen im Sitzen erleben, wie kurzweilig fließende Bewegungen bei wunderschönen rhythmischen Tanzmelodien sein können. Veranstalter: kath. Bildungswerk.

Alle Termine und Details stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Beratungen von Forum-Inklusion im April

Forum Inklusion führt jeden Monat Beratungen und Veranstaltungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die Termine finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei, über eine Anmeldung per e-Mail freuen wir uns.
Folgende Angebote gibt es im April:

Tanzen im Sitzen
Ulrike Meyer-Popp
Mittwoch 11.04. 10:00 – 11:30

raus aus dem Alltag – rein in die Bewegung mit Tanzen im Sitzen

Wussten Sie schon, dass diese besondere Tanzart aus neurogenerativer Perspektive zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeiten des Gehirns beiträgt? Tanzen im Sitzen kann in den Alltag integriert werden und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus.
Bei diesem Koordinations- und Konzentrationstraining werden ihre Sinne, wie z.B. Hinhören und aufmerksames Hinschauen geschult. Sie werden beim Tanzen im Sitzen erleben, wie kurzweilig fließende Bewegungen bei wunderschönen rhythmischen Tanzmelodien sein können. Veranstalter: kath. Bildungswerk.

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Mittwoch 11.04. von 16:00 – 18:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Jedes Kind ist einzigartig, Birgit Zeller
Dienstag, 13.04. von 08:30 – 10:30 Uhr

Doch manchmal scheinen Kinder so gar nicht ins “allgemeine Raster” zu passen, was in unserer Gesellschaft gefordert wird.
 Das stellt Eltern vor besondere Herausforderungen.
Welcher Weg ist der Richtige für uns? Wo bekomme ich Hilfe? Welche Möglichkeiten der Hilfe gibt es?

Für Sorgen und Fragen zu diesem Thema steht Ihnen Birgit Zeller mit Rat und Tipps zur Verfügung.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 17.04. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Mittwoch, 18.04. von 16:00 – 18:00 Uhr

Karin Langhammer von der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA  steht für Menschen mit einer Netzhautdegeneration (Makuladegeneration, Retinitris pigmentosa oder andere seltene erbliche Netzhauterkrankeungen) sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine und Details stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Beratungen von Forum-Inklusion im Anna-Stüberl im März

Wir haben diesen Monat unser Angebot um das Thema “Tanzen im Sitzen” erweitert.
Forum Inklusion führt jeden Monat Beratungen und Veranstaltungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die Termine finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei, über eine Anmeldung per e-Mail freuen wir uns.
Folgende Angebote gibt es im März:

Tanzen im Sitzen
Ulrike Meyer-Popp
Mittwoch 07.03. 14:30 – 16:00

raus aus dem Alltag – rein in die Bewegung mit Tanzen im Sitzen

Wussten Sie schon, dass diese besondere Tanzart aus neurogenerativer Perspektive zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeiten des Gehirns beiträgt? Tanzen im Sitzen kann in den Alltag integriert werden und wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus.
Bei diesem Koordinations- und Konzentrationstraining werden ihre Sinne, wie z.B. Hinhören und aufmerksames Hinschauen geschult. Sie werden beim Tanzen im Sitzen erleben, wie kurzweilig fließende Bewegungen bei wunderschönen rhythmischen Tanzmelodien sein können. Veranstalter: kath. Bildungswerk.

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Mittwoch 07.03. von 16:00 – 18:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 20.03. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Dienstag, 27.03. von 10:00 – 12:00 Uhr

Karin Langhammer von der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA  steht für Menschen mit einer Netzhautdegeneration (Makuladegeneration, Retinitris pigmentosa oder andere seltene erbliche Netzhauterkrankeungen) sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine und Details stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

Nachlese: Welche Schule für mein Kind?

Am Dienstag, 21. November informierte die Inklusionaberatungsstelle vom Staatl. Schulamt Miesbach Interessierte, Eltern, Erziehungsberechtigte und Erzieher über den Weg eines Kindes mit Beeinträchtigung in die Schule.

Viele drängende Fragen gibt es schon im Vorfeld bei Kindern mit Handicap, allen voran:

Welche Schule für mein Kind?

Die Referenten der Schulveranstaltung

Frau Schneiderbauer, Frau Smetana und Hr. Orent informierten gut 1 1/2 Stunden im Josefsaal der kath. Kirche darüber und erklärten u.a.

  • verschiedenen Schulformen, die es gibt
  • Schulformen, die im Landkreis vorhanden sind
  • welche Möglichkeiten der Schulwahl die Erziehungsberechtigten haben
  • welche Wechsel von einer zur anderen Schule gegeben sind
  • welche Hilfsmöglichkeiten es gibt und wo man diese bekommt
  • usw.

Nachlese: Welche Schule für mein Kind? weiterlesen

2017-11 Sitzung Forum Inklusion

Am 07. November 2017, fand die monatliche Sitzung von Forum Inklusion in Tom’s Cafe von 19:00 bis 20:30 statt.

Folgende Punkte wurden während der Sitzung diskutiert oder entschieden:

Top 1: Schulinfoveranstaltung November 2017

Die Einladungsmails an die Kindergärten des Landkreises sind am 05.11. verschickt worden. Es gab schon Feedback von Holzkirchner Kindergärten, dass sie das ausgehängt und weitergeleitet haben.

Mit Herrn Orendt und Frau Schneiderbauer von der Inklusionsberatung vom staatl. Schulamt wurde die Agenda abgestimmt. Die Presse wird rechtzeitig vor der Veranstaltung über den Termin informiert.

Die Aufgaben, die noch für die Veranstaltung erledigt werden müssen wurden verteilt, so dass alles bereit ist für ein gutes Gelingen.

TOP 2: Forum Inklusion auf der 2. Ehrenamtsmesse

Die Ehrenamtsmesse wurde von Forum Inklusion mit großer Besetzung unterstützt. Unser Stand hat von vielen Seiten Komplimente für den kreativsten Stand bekommen. Leider war die Anzahl der Besucher gering.

Wir konnten uns voll auf das Netzwerken innerhalb der Organisationen konzentrieren und selbst staunen, was in Holzkirchen alles auf ehrenamtlicher Basis auf die Füße gestellt wird.

 

Top 3: Beratungsangebote von Forum Inklusion

Unsere regelmäßigen Beratungen in neuen Räumlichkeiten sind gut angelaufen. Aktuell werden folgende Beratungen jeweils einmal monatlich angeboten:

Offene Hilfen von Regens Wagner
Alles rund um “Pflege zu Hause” vom BRK Miesbach
Netzhautdegeneration von PRO RETINA

Weitere Beratungen sollen folgen. Hier finden Sie die aktuellen Termine.
Die Pressearbeit muss noch intensiviert werden, so dass die Termine bekannter werden.

Top 4: Sonstiges

Presse: Merkur sucht Kontakt zu Blinden für einen Artikel. Wir stellen den Kontakt her.

2017-10 Sitzung Forum Inklusion

Am 16. Oktober 2017, fand die monatliche Sitzung von Forum Inklusion bei Regens-Wagner in Holzkirchen von 10:00 bis 12:00 statt.

Folgende Punkte wurden während der Sitzung diskutiert oder entschieden:

Top 1: Schulinfoveranstaltung

  • Am 26.10. findet die Abstimmung mit Hr. Orendt von der Inklusionsberatung statt.
  • Als Titel wird von uns vorgeschlagen “Welche Schule für mein Kind?”, Beginn 19:30
  • Inhalt von unserer Seite sollte sein:
    Vorstellung der verschiedenen Schulformen. Vorstellung der Beratungsstelle. Welche Schulen im LK bieten was an (Partnerklassen, Kooperationsklassen, etc.)? Unterstützungsformen, Schulbegleitung, Wohin muß ich mich wenden?
  • Bewerbung: an alle Kindergärten, Zeitungen (Gelbes Blatt, Merkur, Kirchenanzeiger, …)
  • Entwurf eines Plakats für den Aufsteller

TOP 2: Ehrenamtsmesse

  • Treffpunkt zum Aufbau im KiO am Samstag um 10.15 Uhr.
  • Tisch (1,80 m x 0,80 m) und Stellwand sind reserviert.
  • Anfrage an UteHaury (SLS), ob daneben noch Platz für Ambiente (dekorierte Tischchen und 2 Stühle) aus Tom´s Cafe ist.
  • Standplan soll bis Donnerstag kommen

Mitzubringen: Infomaterial, Texte für kommende Veranstaltungen (Schule, Beratungen).  Anne Langhirt nochmal fragen wegen Ordner mit Zeitungsausschnitten.

SLS: Roll-Up; 1111-Jahrfeier-Künstlerdecke, ausgedruckte Künstler-Liste dazu; FI-Banner klein und groß, Buttons, grünes Tischtuch, Karton für Banner über Stellwand (altes Dach vom letzten Jahr nicht mehr auffindbar), Bambusstäbe zum Befestigen an Rückwand; Interessenten-Liste zum Eintragen; Aktuelle Fotos (Marktplatz 6. Mai, 1111-Jahr-Feier, etc.)

KL: Pinn-Nadeln und Reißzwecken zum Befestigen der Fotos; Paketband zum Befestigen des Kartons mit Bambusstöcken an Stellwand-Rückseite; evtl. Tischdecken oder Laken weiß;

 

Top 3: Beratungsangebote von Forum Inklusion

  • Bewerbung im Gelben Blatt (erscheint Mittwoch und Samstag): Redaktionsschluss für Samstagsausgabe immer Donnerstagmittag. Für jedes Beratungsangebot muss immer eine Mail dorthin zur Veröffentlichung geschickt werden, kann nicht automatisiert werden.

SG kümmert sich nochmal drum, wir sollten aber einen Automatismus verabreden und eine standardisierte Mail verfassen.

  • Jeder Berater soll 3 gut sichtbare Info- Hinweisblätter mitbringen, 2 zum Befestigen am Aufsteller, eines für die Tür zum Anna-Stüberl.

Top 4: Sonstiges

  • Info über Sitzung der Steuerungsgruppe „Engagierte Stadt“ am 4.10.17 (KL)
  • TBM: Anfrage Ute Haury an Cafe im KiO; TBM-Webseite

Das nächste Monatstreffen ist am 07. November um 19:00 in Tom’s Cafe.

Welche Schule für mein Kind?

Für Eltern und Erziehungsberechtigte mit Kindern mit Beeinträchtigung stellen sich große Herausforderungen bei Entscheidungen über die Zukunft des Kindes. Eine dieser wichtigen Themen ist die Wahl der geeigneten Schule. Oft ist unklar, welche verschiedenen Schulformen es in unserem Landkreis gibt. Welche Schule kann und darf ein Kind überhaupt besuchen? Welche Unterrichtsformen sind geeignet und welche Unterstützungen sind möglich?

Das Forum Inklusion Holzkirchen freut sich, in Zusammenarbeit mit der Inklusionsberatungsstelle, den Eltern und Erziehungsberechtigten dieser Kinder einen Informationsabend anbieten zu können, an dem diese Themen vorgestellt werden.

Welche Schule für mein Kind? 

Die Inklusionsberatung des
Staatlichen Schulamtes Miesbach
informiert zur
Einschulung von Kindern mit Beeinträchtigung

Dienstag, 21. November 2017
19:30 – 21:00 Uhr
Josefsaal der kath. Kirche,
Pfarrweg 3 in Holzkirchen.

Wiebke Schneiderbauer und Alfred Orendt von der Inklusionsberatung zeigen die verschiedenen Möglichkeiten zur Einschulung auf. Sie informieren über die verschiedenen Schulformen im Landkreis Miesbach für Kinder mit körperlicher, kognitiver und seelischer Beeinträchtigung.

Unterschiedliche Unterstützungs- und Assistenzformen im Schulalltag werden vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung können individuelle Fragen gestellt werden, die von den Experten gerne beantwortet werden.

Das staatl. Schulamt, Am Windfeld 9, 83714 Miesbach in Kooperation mit Forum Inklusion