„Wie hör‘ ich meinen Wecker?“

Aktionstag mit einem Gehörlosen

Donnerstag-Vormittag im Hollerbusch. Heute steht ein besonderes Erlebnis auf dem Plan:
Das Forum Inklusion hat Sören Gericke, einen gehörlosen Sozialpädagogen von der Info- und Service-Stelle  für Menschen mit Hörbehinderung in Weilheim, in den Kindergarten eingeladen. Mehr als 40 Kinder strömen in den Raum und sind schon sehr gespannt. Nachdem zur Zeit eine schwerhörige Praktikantin da ist, nutzen die ErzieherInnen die Chance, das Thema „Nicht hören können“ zu vertiefen.
Herr Gericke hat eine Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache, Frau Julia Zawiasinski, mit gebracht. Mittels lebendiger Gebärdensprache „liest“ er den neugierigen Kindern ein Buch vor. Frau Zawiasinski übersetzt/dolmetscht im Hintergrund.

„Wie hör‘ ich meinen Wecker?“ weiterlesen

SOMMERPAUSE

Nach einem ereignisreichen Jahr verabschiedet sich das Forum Inklusion und TOMS Café in die Sommerpause.

Das Team von TOMS Café geht in den verdienten Urlaub. Wir freuen uns auf die Schüler von Hausham und die Bewohner von Regens-Wagner, wenn sie alle nach den Ferien im September wiederkommen.

Doch zuvor gibt es natürlich noch ein rauschendes Fest bei Regens-Wagner in Erlkam. Wir freuen uns auf viele Mitfeiernde!

Sommerfest in Erlkam

…. und es ist Sommer!

Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder ein Sommerfest im Stadl bei Regens Wagner in Erlkam statt. Dieses Mal ist das Thema der „Wilde Westen“.

Viele Ehrenamtliche und Organisationen haben sich wieder eine Menge einfallen lassen, um gemeinsam ein tolles Fest zu feiern. Kommen Sie und machen Sie mit – wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und Mitfeiernde! Wir sehen uns …

Tag der offenen Gesellschaft am 16. Juni 2018

 

Ein schöner inklusiver Gedanke: Was wäre, wenn …

Auf Gehwegen, Marktplätzen und Hausdächern, in Parks, Gärten oder am Strand – überall im Land feiern wir ein neues Bürgerfest, ein riesengroßes Dinner für die Demokratie (hier geht’s zur Übersicht). Egal ob Hipster oder Rentnerin, eher konservativ oder weltverbesserisch, schon heimisch oder gerade erst angekommen: am Tag der offenen Gesellschaft treffen wir uns und zeigen gemeinsam Haltung.

Schon beim allerersten Tag der offenen Gesellschaft 2017 waren mehr als 20.000 Menschen dabei – von Aachen bis Cottbus, von Bremen bis Freiburg. Selbst in Finnland, Portugal und Italien luden Menschen zur Tafel.

Was wäre, wenn wir so was in Holzkirchen machen würden?

Tag der offenen Gesellschaft

Was wäre, wenn…. ein inklusive Gedankenspiel

Am 16. Juni heißt es überall im Land: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Freundinnen, Freunde, Nachbarn und Fremde einladen, essen, debattieren und gemeinsam die Demokratie feiern. Hier finden Sie unsere „Tafelrunde“ – von Fürth bis Kiel, von Rostock bis Leipzig.

Gemeinsam setzen wir ein Zeichen dafür! Für das Engagement der Bürgergesellschaft, für gelebte Offenheit, Gastfreundschaft, Großzügigkeit, Vielfalt und Freiheit.

Ab 18:00 Ubr geht‘s los auf dem Marktplatz. Jeder ist „eingeladen“ mit Tisch, Stuhl, Speis und Trank dabei zu sein.

Wir freuen uns auf einen bunten, vielfältigen, interessanten Abend mit tollen neuen Begegnungen.

Für alle, die leider nicht dabei sein konnten, SO WAR‘S:

… und nächstes Jahr am 3. Samstag im Juni soll es wieder stattfinden

Bunte Vielfalt in Holzkirchen

Die bunten Stühle, die wir bereits an unserem Info-Tag am 05. Mai aufgestellt hatten, sind nun endgültig vor der Bücherei „angekommen“. Das Ganze nennt sich MARKTCAFÉ. Und damit es so richtig gemütlich ist, gibt es passende Tische dazu.

Nun wäre es schön, wenn viele Gruppierungen und Organisationen die Chance nutzen würden, samstags mit Kaffee (die Maschine und Tassen werden von Holzkirchen engagiert gestellt!) ein wenig Werbung in eigener Sache zu machen…. Bunte Vielfalt in Holzkirchen weiterlesen

Beratungen von Forum-Inklusion im Anna-Stüberl im Februar

Seit September 2017 führt das Forum Inklusion jeden Monat Beratungen durch, zu denen wir Sie gerne einladen. Die persönlichen Beratungen finden im Anna Stüberl, im kath. Pfarramt, Pfarrweg 3, Holzkirchen statt. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei. Folgende Angebote gibt es im Februar:

Offene Hilfen, Regens-Wagner
Dienstag, 13.02. von 10:00 – 12:00 Uhr

Stefan Glaser von den Offenen Hilfen informiert und berät rund um das Thema Behinderung. Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Offenen Behindertenarbeit und helfen zum Beispiel bei der Klärung von Kostenübernahmen.

Sie bieten neben familienunterstützenden Diensten, Ausflügen, Kursen und Reisen auch „Ambulant Begleitetes Wohnen“. Zusätzlich bieten Sie Schulbegleitung für Personen mit Behinderung an.

Alles zum Thema „Pflege zu Hause“, BRK
Dienstag, 20.02. von 10:00 – 12:00 Uhr

Falls Sie zuhause einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen, selbst Hilfe benötigen oder Informationen zur allgemeinen Entlastung suchen, beraten wir Sie gerne.

Für Fragen zur Pflegeversicherung, Finanzierung und Versorgung steht Ihnen Dajana Waldmannstetter von der Fachstelle für pflegende Angehörige des BRK (Kreisverband Miesbach) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Netzhautdegeneration, PRO RETINA
Mittwoch, 21.02. von 16:00 – 18:00 Uhr

PRO RETINA ist eine Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Netzhautdegeneration. Karin Langhammer steht für Menschen mit Sehbehinderung sowie deren Angehörigen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Alle Termine stehen hier im Kalender zur Verfügung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen melden Sie sich bitte hier.

2. Göttfried Inklusions Skicup

Eindruck vom Göttfried Cup 2016
Eindruck vom Göttfried Cup 2016

Nach der erfolgreichen Premiere findet dieses Jahr die Fortsetzung des Göttfried Inklusions Skicup statt. In Zusammenarbeit mit dem Skiclub Kreuth wurde ein umfangreiches Programm für Klein und Groß zusammengestellt. Georg Kreiter, Mitglied und Aktivsprecher des Deutschen Para Skiteam Alpin, übernimmt die Schirmherrschaft.

Motivation der Veranstaltung

Die Idee ein Skirennen zu organisieren, an dem behinderte und nicht behinderte Kinder und Erwachse teilnehmen und einen gemeinsamen Skitag verbringen, stammte von der Behindertenbeauftragten der Gemeinde Kreuth, Christine Göttfried. Der Skiclub Kreuth kommt diesem Wunsch gerne nach, und veranstaltet diesen Wettkampf an den Hirschbergliften in Kreuth. Ausgeflaggt wird ein einfacher Riesentorlauf, der von allen Athleten gemeistert werden kann.

Weitere Infos in der Ausschreibung des SC Kreuth

Forum Inklusion auf der Ehrenamtsmesse

Samstagvormittag, 21. Oktober 2017. Um 10:15 Uhr treffen sich die fleißigen Helfer im Festsaal des Kultur im Oberbräu.

Pünktlich zum Einlass um 11:00 Uhr ist der Stand aufgebaut und die neugierigen Besucher werden erwartet.

Mit insgesamt 24 Ständen war der Saal gut gefüllt. Bei einem Rundgang konnte man viele neue, aber auch bekannte Gesichter und natürlich tolle Organisationen entdecken. Es war Zeit zum Kennenlernen und Netzwerken. Gegen 13:00 Uhr gab es dann verschiedene Vorträge, sowie ein Tanz der Jugend vom Trachtenverein. Forum Inklusion auf der Ehrenamtsmesse weiterlesen