Perspektivenwechsel oder “Welches Handicap hätten Sie denn gerne?”

Unser Beitrag an der 1111 Jahr-Feier: Malen mit Handicap!

Heute ist Samstag, 15. Juli, 2017, der zweite Tag der 1111 Jahr-Feier. Um 10:00 treffen wir uns auf dem Marktplatz zum Aufbau. Damit wir nicht ganz allein sind, steht neben uns natürlich TOMS Café

Unser Aktionsstand vor dem Malen mit Handicap Kooperation mit Toms Café

Und los geht’s…. Am Anfang sind die “Maler” noch etwas zögerlich, aber dann haben wir teilweise nicht mal mehr genügend Malplätze und jeder Teilnehmer freut sich zum Schluß über sein Kunstwerk und die gemachte Erfahrung.

Zur Auswahl stehen unterschiedliche Handicaps:

Das Schöne dabei ist, dass man sich “sein” Handicap aussuchen kann, was im richtigen Leben nicht der Fall ist!

Da die Stoffstücke später zu einem großen Ganzen zusammengenäht werden sollen (mehr dazu hier), bekommen die Teilnehmer als kleines Andenken einen Button.

Für jeden Künstler ein Button

Der Renner ist “Ich bin besonders” und unser Bürgermeister schmückt sich natürlich mit “Holzkirchen – all inclusive”.

Der Tag vergeht wie im Flug und tatsächlich haben sich am Ende über 100 Holzkirchner getraut, einmal die gewohnte Bahn zu verlassen und aus einer ungewohnten Perspektive an die Anforderung heran zu gehen.

Vielen Dank an alle, die mit gemacht und mit geholfen haben. Es hat uns großen Spaß gemacht!

Am Ende des Tages sind alle glücklich und geschafft

Und hier die künstlerischen Ergebnisse.

2 Gedanken zu „Perspektivenwechsel oder “Welches Handicap hätten Sie denn gerne?”“

  1. Aus der Ferne beobachte ich mit Stolz, was ihr da initiiert habt. Hut ab! Ihr seid klasse! Liebe Grüße aus Kambodscha! Elisabeth

  2. “Ich bin eine Spezialausgabe”… was für ein schöner Button und was für eine tolle Aktion auf der 1.111-Jahr-Feier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.